IMG_5778.jpeg

Instrument Rating IR

Fliegen, wenn andere am Boden auf schönes Wetter warten. Das können Sie, wenn Sie Ihre Privatpilotenlizenz PPL (oder auch höhere Lizenzen) mit dem IR ergänzen. Das Rating erlaubt Ihnen, ein geeignetes Flugzeug ohne externe Sichtreferenz, einzig auf Basis der Cockpit-Instrumentierung zu fliegen.

Für ein Single Engine IR braucht es min. 50h praktische Ausbildung, wovon bis zu 35h in einem bewilligten Simulator absolviert werden dürfen. Für die Erlangung des Multi Engine IR dürfen 40h im Simulator geschult werden.

 

Voraussetzungen

- mindestens Privatpilotenlizenz PPL mit Nachflugberechtigung NIT

- gültiges Class 1- oder 2-Medical (mit IR Anforderungen erfüllt)
- min. 50h Cross Country als Pilot-In-Command PIC

- gültiges Class Rating für den gewünschten Schulflugzeugtyp

- gute Englischkenntnisse, mündlich und schriftlich

Dauer

6-12 Monate

Kosten

Bitte kontaktieren Sie uns für ein Rechenbeispiel bzw. eine unverbindliche Offerte.

Competency Based Instrument Rating CBIR

Die Theorieausbildung des klassischen Instrument Ratings IR ist sehr auf die Bedürfnisse der Linienfliegerei ausgerichtet und beinhaltet viel Inhalt, die ein Privatpilot mit Instrument Rating niemals braucht.

 

Seit 2014 gibt es die Möglichkeit, anstatt des klassischen IR das Competency Based IR zu erlangen. Viele nicht benötigte Theorieinhalte wurden gestrichen.

Das CBIR kann wesentlich schneller als das IR erlangt werden. Allerdings beschränkt sich die Ausübung auf nicht kommerzielle Operationen.

IMG_9358.jpeg